Impressum

Raumluftdesinfektion

Warum Raumluftdesinfektion ?

Allgegenwärtig ist der Feinstaub in Deutschland, nicht nur in den Ballungsgebieten, wo vermeintlich der Dieselabgas uns fast schon vergiftet. Er kommt auch auf dem Lande vor, aus Tierhaltungsanlagen, aus Wiesen und Hainen. Besonders für Allergiker, ist Feinstaub ist ein wichtiges Thema und somit auch die Raumluftdesinfektion zusammen mit einer Dekontamination.

Feinstaub macht Erregern die Arbeit leicht.

Kohlenstoffpartikel (Feinstaub) in der Luft beeinflusst die Eigenschaften von Pneumokokken-Bakterien. Der Feinstaub erleichtert es den Erregern auch, tief in die Lunge einzudringen und erhöht so das Risiko einer Lungenentzündung. Dies geschieht durch Veränderung des Biofilmes. Eine Lungenentzündung wird meist durch eine Infektion mit Bakterien, Viren oder Pilzen ausgelöst. Sehr häufig ist die Bakterienart Streptococcus pneumoniae für die Entzündungsreaktion in der Lunge verantwortlich. Wissenschaftler der Universität Leicester, England, konnten nun in Zellkultur und im Tiermodell zeigen, dass Feinstaub das Wachstum der Bakterienkolonien und die Bildung von Biofilmen beeinflusst. Als ‚Biofilm‘ wird die Schleimschicht bezeichnet, in der sich Mikroorganismen, wie Bakterien, entwickeln und leben.  Es ist schon wichtig diese zusammen auftretende Gefahr zu sehen. Sehr wohl kann Feinstaub Bakterien, Pilze und Viren mit sich transportieren. Deswegen hilft es, wenn man, vornehmlich dort wo Verwandte, Freunde gepflegt werden, auch die Raumluft mit perfectpur zu vernebeln, um somit Linderung und Wiederansteckung zu vermeiden.


Da sich Feinstaub durch sehr feinen Nebel binden lässt, sollte ein Desinfektionsmittel genommen werden, was sich sehr fein vernebeln lässt. Ideal ist hier eines auf wässriger  Basis, bitte jedoch kein Alkohol, der sich als Nebelwolke sehr leicht entzünden lässt oder ein als reizend oder gesundheitsschädlich eingestuftes Präparat, da dann die Räume für den Zutritt abgesperrt werden müssen, bestehendes Desinfektionsmittel.

Ideal hierzu ist perfectpur.

Einen Link finden Sie hier